Suche
  • texelschafzuchtstiller

Schlachttag

Aktualisiert: 19. März 2020

Ich werde oft gefragt „Wie kannst du deine eigenen Lämmer schlachten?“

Zu aller erst, ich schlachte meine Lämmer nicht persönlich. Das erledigt ein befreundeter Bauer mit Lizenz und Schlachthaus. Der Transportweg ist kurz und es wird ordentlich mit den Lämmern umgegangen.

So bizarr es für manch einen klingen mag, aber ich fühle mich wohler dabei Fleisch aus meiner eigenen Zucht zu essen. Zum einen weil ich natürlich genau weiß wo es herkommt, was es gegessen hat und wie es behandelt wurde. Aber auch weil ich es viel bewusster genieße.

Nach dem Schlachten lassen wir unsere Lämmer 3 Tage im Kühlhaus abhängen.

Dadurch wird das Fleisch schön zart und schmeckt nicht so intensiv.

Das Zerlegen übernehme ich dann selber. Die Teilstücke werden vakuumverpackt und eingefroren.



37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen